KARATE

Als Ausgleichssport finden Sie bei Karate die Grundlagen für allgemeine Fitneß, aber auch, sich im Notfall selbst verteidigen zu können. Körperliche Kraft oder Statur spielen hier nur eine untergeordnete Rolle. Sie lernen wirkungsvolle Tritte, Schläge und Stöße mit allen Gliedmaßen auszuteilen, aber auch abzuwehren. Um diese Praktiken und seinen Körper zu beherrschen ist natürlich ein intensives und gezieltes Training notwendig.

Trainingszeiten

Tag Uhrzeit Training Ort
Dienstag 18:00 - 19:00 Kinder / Anfänger Förderschulturnhalle
Dienstag 19:00 - 20:00 Anfänger / Erwachsene Förderschulturnhalle
Dienstag 20:00 - 21:00 Erwachsene / Fortgeschrittene Förderschulturnhalle
Freitag 17:00 - 18:00 Kinder / Anfänger Förderschulturnhalle
Freitag 18:00 - 19:00 Kinder / Jugendliche Förderschulturnhalle
Freitag 19:00 - 20:00 Kinder / Fortgeschrittene Förderschulturnhalle
Freitag 20:00 - 21:00 Erwachsene / Anfänger Förderschulturnhalle

Termine

LEITUNG / KONTAKT

Michael Schwürzinger

E-mail: Karate@Turnverein-Viechtach.de

Viechtach. An einem Karate-Lehrgang der besonderen Art haben sich fünf Karate-Kämpfer des TV Viechtach beteiligt. Alexander Peter, Albert Vogl, Stefanie Wittmann, Silke Schötz und Tobias Hornig nahmen am "Shotokan-Karate-Do-Seminar" auf Mallorca teil. Die hochrangigen Karate-Meister Shihan Lothar J. Ratschke und Fritz Oblinger (beide 8. Dan Karate) unterrichteten Karate auf höchstem Niveau. Der traditionelle Lehrgang am Strand im Norden Mallorcas in Can Picafort lockt jährlich etwa 100 Interessierte aus ganz Deutschland an. ...

Viechtach. Ausgezahlt hat sich für 14 Mitglieder der Sparte "Shotokan-Karate" des TV Viechtach ihr großer Trainingsfleiß in den vergangenen Monaten. Für die Prüfungen zum jeweils nächsten Kyu-Grad hatten sie sich gut vorbereitet und konnten dadurch alle Anforderungen des Prüfers Sensei Alexander Peter (3. Dan) erfolgreich meistern. ...

Viechtach. Ausgezahlt hat sich für 13 Mitglieder der Sparte "Shotokan-Karate" des TV Viechtach ihr großer Trainingsfleiß in den vergangenen Monaten. Für die Prüfungen zum jeweils nächsten Kyu-Grad hatten sie sich gut vorbereitet und konnten dadurch alle Anforderungen des Prüfers Sensei Alexander Peter (3. Dan) erfolgreich meistern. ...