AIKIDO

Mit Aufwärm- und Atemübungen lernen Sie "Alltagsstress" und Verspannungen abzubauen und vernachlässigte Muskulatur zu kräftigen. Die Übungen harmonisieren den Körper und fördern das natürliche Gleichgewicht - auch in der Bewegung und in der Gruppe.

Trainingszeiten

Tag Uhrzeit Training Ort
Montag 17:00 - 18:00 Kinder / Jugendliche Viechtach
Grundschulturnhalle
Montag 18:00 - 19:30 Jugendliche / Erwachsene Viechtach
Grundschulturnhalle
Mittwoch 19:00 - 20:30 Jugendliche / Erwachsene Cham,
Untere Regenstr. 13
Donnerstag nach Vereinbarung    
Freitag 19:30 - 21:00 Jugendliche / Erwachsene
Anfänger sind herzlich willkommen
Viechtach
Grundschulturnhalle

Termine

LEITUNG / KONTAKT

Andy Niedermayer


E-mail: Aikido@Turnverein-Viechtach.de

 

Link: www.Aikido-Viechtach.de

Viechtach. Für die Mitglieder der Aikido-Gruppe des TV Viechtach kehrt immer mehr Normalität in das Vereinsleben und den Trainingsbetrieb ein. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen haben sich die Aikidoka am Wochenende zu einem gemeinsamen Ausflug getroffen. Als erstes stand aber eine Trainingseinheit mit dem Jo, einem 1,27 Meter langem Eichenstock, unter freiem Himmel im Außenbereich der Aikido-Dojo in Rohr unter Anleitung von Sensei Roland Hofmann auf dem Programm. Weiter ging es dann nach Weltenburg. Im Biergarten des Klosters konnte sich die Gruppe ausgiebig erholen. Gestärkt setzten die Aikidoka ihre Reise am frühen Nachmittag fort und wanderten zu Fuß in Richtung Kelheim. Von dort aus ging es per Schiff zurück durch den Donaudurchbruch zum Kloster Weltenburg. Nach einer Brotzeit machte sich die Gruppe wieder auf den Rückweg. Obwohl bei so manchem die Sonne ihre Spuren im Gesicht hinterlassen hatte, genossen alle den Tag.

Viechtach. Unter Beachtung der derzeitigen Regelungen für den Sportbetrieb hat auch die Aikido-Gruppe des TV Viechtach ihr regelmäßiges Training wieder aufgenommen.
Trainiert wird kontaktlos im Freien und mit großem Abstand zwischen den Teilnehmern. Dies bringt Begrenzungen der verfügbaren Übungsmöglichkeiten mit sich. Hauptsächlich übt man – gemeinsam, aber jeder für sich – mit einem Eichenstock von 1,27 Meter Länge und etwa 2,3 Zentimeter Durchmesser oder mit einem (Holz-)Schwert von ein Meter Länge, dem japanischen Samuraischwert nachgebildet. Dabei übt jeder Teilnehmer die Bewegungsabläufe der Grundtechniken und Katas. Der Trainer hat die Übenden im Blick und kann bei Bedarf die Bewegungen individuell noch einmal zeigen und korrigieren. ...

Viechtach. Auch für die Aikidoka des TV Viechtach bedeuten die Kontaktbeschränkungen, die mit der Corona-Krise verbunden sind, dass an ein gemeinsames Training im Dojo (Übungsraum der Aikidoka) derzeit nicht zu denken ist. Doch da man die japanische Kampfkunst auch alleine machen kann, hilft der Sport, die Krise zu überwinden. Um die Langeweile bis zum nächsten Treffen zu überbrücken, hatten die Viechtacher nun eine kreative Idee – und haben sich zur "Up-Hill-Challenge" aufgefordert. ...